Kostenreduktion durch FEM

Kostenreduktion: eines der wichtigsten Argumente für FEM.

Allgemeines:
Wissen über FEM

FEM-Dienstleistung:
Projektablauf, Vorgehen und Ergebnisauswertung

  

Dienstleistungen machen sich sowieso über das Projekt bezahlt.

Oft sind sogar die Gesamtkosten der Einführung bei Kauf des Programms mit der ersten Berechnung abgegolten!

Die F.A. Neuman, Eschweiler, musste mehrere Kessel für die Chemische Industrie in Brasilien liefern – im Prinzip ein Reaktor mit Wärmetauscher (Durchmesser 4,5m und Höhe >10m). Im Inneren verbinden (und tragen) zwei Platten aus einem chemisch inerten Stahl mehr als 4.500 Rohre, die Gas durch Kühlwasser führen.

FEM im Kesselbau

Es gab zwingende Gründe für eine FEM-Berechnung:

  • Kessel werden im Allgemeinen nach AD Richtlinie ausgelegt. Für diese spezielle Bauform gibt es jedoch keine Vorschriften.
  • Der AD Standard enthält teilweise unnötige Sicherheiten („Angstfaktor“). Diese führen zu höherem Materialverbrauch und hohen Produktionskosten, die durch eine genaue Berechnung ersetzt werden können.
  • Das Versagens-Risiko musste so gut wie möglich minimiert werden - Techniker nach Brasilien zu senden ist teuer.

Nutzen

  • Die Dicke des Trägers konnte von 180mm auf theoretisch 112mm (real: 120mm) reduziert werden = 33% Ersparnis!
  • Die Gesamt-Ersparnis durch Material-Einsparung pro Kessel betrug € 15.000.-.
  • Weitaus wichtiger war jedoch die um 5 Wochen kürzere Produktionszeit (stellen Sie sich vor, wie lange es dauert, 4.500 Löcher in 180mm Stahl zu bohren).

  Es konnte pünktlich geliefert werden - ohne Pönale.